Literatur-Liste

Literaturliste
Die Reihenfolge der Literatur-Empfehlungen zum Thema Hochbegabung auf dieser Seite ist zufällig und stellt keine Rangfolge oder Wertigkeit dar.

Literatur (nicht nur ) für Eltern

Evers, Ellen; Hausen-Müller, Inge u.a.
Alltag mit hochbegabten Kindern: Ein Wegweiser
Info 3, 2017
ISBN-13: 978-3957790491

Viele Eltern hochbegabter Kinder suchen Orientierung: „Man sagte mir, mein Kind sei hochbegabt. Was bedeutet das? Was kann ich tun? Diese Broschüre kann Wege aufzeigen, den Alltag in der Familie entspannter zu gestalten, die Entwicklung der Kinder zu fördern und das Thema auch mit Institutionen gut anzugehen – damit Begabung ein Geschenk ist.

Webb, James T.
Hochbegabte Kinder: Das große Handbuch für Eltern
Hogrefe AG, 2017
ISBN-13: 978-3456857589
James T. Webb und sein Autorenteam verfügen über viele Jahrzehnte Erfahrung zum Thema Hochbegabung. Sie geben umfangreiche und professionelle Hilfestellungen zu allen wichtigen Themen rund um die Hochbegabung Ihres Kindes:
-Welche Eigenarten hat mein hochbegabtes Kind?
-Wie kommuniziere ich mit hochbegabten Kindern richtig?
-Welcher Kindergarten und welche Schule sind die richtigen für mein Kind?
-Wie plane ich die Ausbildung oder das Studium?
-Welcher Art ist die Beziehung zu Freunden und Geschwistern?
-Wie kann ich mein Kind motivieren und wie gehe ich mit Minderleistung um?
-Wie und in welchem Maß setze ich Disziplin um?

Webb, J.T., Meckstroth, E.A. und Tolan, S.S.
Hochbegabte Kinder – Ihre Eltern, ihre Lehrer
Verlag Hans Huber, Bern, Stuttgart,Toronto, 1997
ISBN 3-45682-951-5
Dieser Ratgeber für Eltern und Lehrer hochbegabter Kinder stellt den Austausch von Gefühlen zwischen Erwachsenen und Kindern in den Mittelpunkt. Ziel ist die systematische Reduktion möglicher Konflikte im schulischen und familiären Alltag. 
Hochbegabte Kinder merken, dass sie anders sind; doch wenn sie keine Einzelgänger werden wollen, müssen sie so tun, als gäbe es keinen Unterschied. Auch andere Kinder bekommen zu spüren, dass sie, aus welchen Gründen auch immer, nicht so recht „dazugehören“. In unterschiedlicher Intensität und Qualität sind die daraus entstehenden Probleme ganz ähnlich. Der Umgang mit hochbegabten Kindern erfordert von den Erwachsenen ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, und die kann man lernen.

Literatur (nicht nur) für Lehrer / Erzieher

Paasch, Daniel
Potenziale entfalten – Begabungen fördern. Kindermentaltraining in der Praxis. Methoden und Übungen für Eltern, Lehrer und Erzieher
Junfermann, 2016
ISBN-13: 9783955714758 

Kinder sind heutzutage einer wahren Reizüberflutung ausgesetzt. Kommen familiäre Spannungen oder Ärger mit Mitschülern hinzu, ist der Stresspegel dauerhaft erhöht. Darunter leiden nicht zuletzt auch die schulischen Leistungen. Viele Kinder reagieren mit Nervosität, Aggression oder Unkonzentriertheit, andere haben sogar Schlaf- und Essstörungen. Ein kindgerechtes Mentaltraining schafft den nötigen Ausgleich und hilft beim „richtigen“ Lernen. Alltagsnah und anhand vieler Beispiele und Übungen erläutert Daniel Paasch effektive Coaching- und Lernmethoden sowie Kommunikationsmodelle, die Kindern.

Preckel, Franzis; Baudson, Tanja
Hochbegabung: Erkennen, Verstehen, Fördern
C.H.Beck, 2013
ISBN-10 3406653332
Gibt es «von Natur aus» hochbegabte Kinder? Wie und woran lassen sie sich erkennen? Außergewöhnliche Leistungen, so die These der beiden Psychologinnen, basieren stets auf mehreren Ursachen. Neben angeborenen Fähigkeiten sind dies langfristig angelegte Lern- und Übungsprozesse. Erfolg versprechen sie aber nur dann, wenn die Person motiviert ist und an die eigenen Fähigkeiten glaubt. Ohne Stimulation und Förderung verkümmern auch die besten Anlagen.

Ziegler, Albert
Hochbegabung
UTB GmbH, 2008
ISBN 978-3825230180
Das Buch bietet Studierenden einen umfassenden und praxisrelevanten Forschungsüberblick über das Phänomen der Hochbegabung: von der Begriffsklärung über Merkmale von Hochbegabung – differenziert nach Begabungsbereichen – und verschiedene Erklärungsmodelle bis hin zu Förder- und Beratungsmöglichkeiten. Fallbeispiele ermöglichen den LeserInnen den Einblick in die praktische Arbeit und runden den Band ab.

Bundesministerium für Bildung und Forschung (2010).
Begabte Kinder finden und fördern.

Berlin: Bonifatius.
Online verfügbar [12.01.2015]: http://www.bmbf.de/pub/b_Kinder.pdf

Literatur (nicht nur) für Kinder

Dahl, Roald
Matilda
Puffin, 2016
ISBN 978-0141365466
„So Matilda’s strong young mind continued to grow, nurtured by the voices of all those authors who had sent their books out into the world like ships on the sea. These books gave Matilda a hopeful and comforting message: You are not alone.“
Matilda is the world’s most famous bookworm, no thanks to her ghastly parents.
Her father thinks she’s a little scab. Her mother spends all afternoon playing bingo.
And her headmistress, Miss Trunchbull?
She’s the worst of all.
She’s a big bully, who thinks all her pupils are rotten and locks them in the dreaded Chokey.
Despite these beastly grownups trying to push her down, Matilda is an extraordinary girl with a magical mind.

.